Beweisgutachten zur Feststellung von Mängeln

Diese braucht man bei folgendem Beispiel:
Sie kaufen ein „Top restauriertes Fahrzeug“ und fahren es mit viel Spass eine ganze Saison. Und dann …. Fahren Sie in die Werkstatt Ihres Vertrauens und dort stellt sich während der Reparatur heraus das Fahrzeug ist „eine Möhre“ die zusammengeschweißt wurde und mit viel Unterbodenschutz tauglich für den Verkauf „gesprüht“ wurde.
In solchen Fällen benötigen Sie ein Gutachten zur Feststellung der Mängel. Dies da Sie beweispflichtig sind.
Die Kosten des Gutachtens werden von Ihrer Rechtschutzversicherung übernommen und in den meisten Fällen dann dem Verkäufer belastet.